1. Stopp des Asylmissbrauchs und sichere Grenzen

Das derzeitige Asylwesen muss von Grund auf umgestaltet werden. Die europäische Außengrenze ist zu schützen. Der Familiennachzug ist sofort abzuschaffen. Die Asylindustrie muss abgestellt werden. Kriminelle Asylwerber sind sofort abzuschieben Ausschließlich politisch Verfolgte Individuen aus Nachbarländern dürfen Schutz auf Zeit erhalten. Alle Verträge und Abkommen, die diesen Maßnahmen im Weg stehen sind aufzukündigen. Ein Nationaler und Europäischer Grenzschutz muss sichergestellt werden. Ein 5 Jahresplan zur Abschiebung aller Illegalen und Maßnahmen zur Hilfe vor Ort müssen organisiert werden.

2. Migrationsquoten, Obergrenze und Remigration

Nicht nur illegale Einwanderung, auch legale Migration ist zu begrenzen, soweit sie die soziale und kulturelle Aufnahmekapazität überschreitet. Einwanderung hat, wie jede politische Maßnahme,  dem nationalen Gemeinwohl zu dienen und ist weder moralische Pflicht, noch politisches Schicksal. Statt der bisherigen multikulturalistischen Dogmen, braucht es eine transparente, demokratisch legitimierte Migrationspolitik. Zu einer absoluten Migrationsobergrenzen und Migrationsquoten, braucht es eine Koordinierte Remigrationspolitik, die den Bevölkerungsaustausch bremst, stoppt und schließlich umkehrt. Dazu ist ein Remigrationsministerium zu schaffen.

3. Leitkultur und De-Islamisierung

Die Voraussetzung für eine neue Bevölkerungs- und Migrationspolitik ist eine neue Identitätspolitik. Das neurotische, von Selbsthass und Schuld geprägte Verhältnisse zur nationalen Identität und Geschichte ist durch eine ehrlich Aufarbeitung und einen unverkrampften Patriotismus zu ersetzen. Eine kompromisslose Politik der Leitkultur gibt den engen Rahmen für Migration und Staatsbürgerschaftsrecht vor. Gleichzeitig ist eine gezielte Politik der De-Islamisierung als „Push“-Faktor und Remigrationsdruck, gegen die gefährlichsten Parallelgesellschaften zu organisieren. All das wird von einem eigenen Ministerium umgesetzt.

4. Fachkräfte- und Familienförderung

Die derzeitige Sozialpolitik und Familienförderung ist eine Vermögensverlagerung von Einheimischen zu Migranten und ein Einwanderungsmagnet. So finanzieren wir Österreicher den Kinderreichtum der fremden Parallelgesellschaften, und können sich selbst kaum mehr eine Familie leisten. Eine maßgeschneiderte, meritokratische Sozial- und Familienpolitik, soll die Leitungsträger dazu motivieren Ja zu Kindern zu sagen. Dabei müssen auch die „unsichtbaren“ sozialen Kosten von Familien bedacht und „Inländerschulen/kindergärten“ bereitgestellt werden. Die demographischen Herausforderungen durch Überalterung und der Verlust der „Babyboomer“ als Fachkräftemangel im Arbeitsmarkt, müssen ohne Ersetzungsmigration gelöst werden.

5. Meinungsfreiheit & Identitäre Verfassung

Der Schutz der Staatsgrenze und des Staatsvolkes sind Kern unserer Staatlichkeit und Verfassung. Diese Tatsache ist in einer Präambel zur österreichischen Verfassung zu bekräftigen. Der Erhalt der Identität des Volkes muss überparteilicher Grundkonsens werden, was die verfassungswidrigkeit der demokratiegefährdende Politik des Bevölkerungsaustausches offenlegt. Die verfassungsrechtlich garantierte Meinungsfreiheit ist sicherzustellen. Strafgesetze gegen die freie Wort müssen auf Gewaltaufrufe reduziert werden. Zensur ist, auch im digitalen Bereich, abzuschaffen. Nur so kann das demographische und diskursive Fundament unserer Demokratie bewahrt werden.

has been added to the cart. View Cart
Cookie Consent mit Real Cookie Banner